20.Sommernachtfilmfestival zu Ende

Gestern endete mit dem 20.Sommernachtfilmfestival die Saison des Freiluft-Kinos in Nürnberg, das leider mit dem schlechten Wetter im August zu kämpfen hatte. Besonderes Highlight des Jubiläums-Festivals war das Tretbootkino am Nürnberger Dutzendteich. Gegen 21 Uhr machten sich die Boote vom Tretbootverleih gegenüber dem Café Wanner auf den Weg quer über den Dutzendteich. In einem eingezäunten Bereich positionierten sich die Tretboote sowie einige Schlauchboote der Besucher vor der Kinoleinwand, um vom Wasser aus den „Der rote Korsar“ zu genießen. Der Film-Klassiker passte hervorragend zur Umgebung, trat aber teilweise im Gerangel der Boote sehr in den Hintergrund. Eine Wiederholung im nächsten Jahr sollte von den Organisatoren auf jeden Fall in das Programm aufgenommen werden, da kaum eine andere Kinoveranstaltung mehr Originalität und Ambiente bieten kann.

Tretbootkino