Buchbericht: Pastfinder Nürnberg

Der Pastfinder Nürnberg von Robert Kuhn und Maik Kopleck ist kein klassischer „Stadt- und Reiseführer“. Zwar werden auch alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Nürnbergs und des Nürnberger Umland beschrieben, der Schwerpunkt liegt jedoch darauf, sie in einen historischen Zusammenhang zu stellen. So finden sich im ganzen Buch mehr historische als aktuelle Fotografien von Nürnberger Gebäuden und Plätzen und die Beschreibung einiger Orte, die es heute in dieser Form gar nicht mehr gibt. Dadurch kann der Pastfinder als gute Ergänzung zu einem Standard-Reiseführer, z.B. dem Marco Polo dienen, ohne diesen wirklich ersetzen zu können.

Das Buch ist geographisch gegliedert und umfasst folgende Bereiche:

  • Altstadt
  • Innenstadt
  • Reichsparteitagsgelände
  • Nürnberger Prozesse
  • Außenbezirke
  • Fürth
  • Bayreuth
  • Umland

Während die ersten Kapital sehr überzeugen können, ist bspsw. das Kapital über Bayreuth eine nette Ergänzung, die aber nicht unbedingt zum Rest des Buches passt. Ingsesamt fehlen echte Geheimtipps, die das Buch auch für Nürnberger noch empfehlenswerter machen würden. Touristen sollten aber zahlreiche sehr hilfreiche Tipps finden. Leider treten in der zweiten Hälfte des Buches einige Flüchtigkeitsfehler in Rechtschreibung und Zeichensetzung auf, die korrigiert werden müssten.

Die Pastfinder-Serie umfasst inzwischen auch zahlreiche weitere deutsche Städte und lohnt in jedem Fall einen Blick:

Alle Buchtipps aus diesem Blog und vieles mehr finden Sie natürlich im Nürnberg Total Shop.