Jubiläumsball 125 Jahre Tanzschule Krebs

Alle fünf Jahre veranstaltet die Tanzschule Krebs einen Jubiläumsball in der Nürnberger Meistersingerhalle. Der Ball zum 125.Jubiläum war zum 22.11.2008 angesetzt, Karten konnten schon seit über einem Jahr erworben werden. Der Ball stand unter dem Motto „As time goes by – Im Wandel der Zeit“, begann um 20 Uhr und endete erst um 2 Uhr in der Nacht. Die musikalische Begleitung für die vielen Publikumstanzrunden übernahm das  Tanzorchester „Hugo Strasser“. Dazwischen konnten sich die Gäste über zahlreiche Programmpunkte erfolgreicher Tanzpaare freuen:

  • Polonaise
  • Video-Clip-Dancing des „Dance4Fans“-Clubs
  • „As Time Goes By“ gesungen von Vanessa und Ralf Krebs, getanzt von Thomas und Tanja Fürmeyer
  • „Mary Poppins“-Tanzshow von Thomas und Tanja Fürmeyer
  • „Bloody Kiss“-Tanzshow von Sergej Diemke und Katharina Timofeeva
  • Standard-Formation „Rot-Gold-Casino Fürth“
  • „Yes Sir“-Tanzshow von Sergej Diemke und Katharina Timofeeva
  • „Chorus Line“-Tanzshow von Thomas und Tanja Fürmeyer
  • Chacha/Rumba/Jive-Show von Sergej Diemke und Katharina Timofeeva
  • Quadrille-Tanz

Für die Verpflegung sorgten Stände mit mediterraner und regionaler Küche im Bereich vor dem großen Saal der Meistersingerhalle. Leider wurde der dort reichlich vorhandene Raum nicht genutzt, um eine zweite Tanzfläche zu etablieren und die Enge auf der Hauptfläche etwas zu reduzieren. Die Lage entspannte sich im Laufe des Abends aber auch dort, so dass man insbesondere nach Abschluss des offiziellen Programms um 23:45 Uhr reichlich Gelegenheit zum Tanzen hatte.

Galaball 2008 der Tanzschule Rupprecht

Jedes Jahr im November veranstaltet die Tanzschule Rupprecht einen großen Galaball in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle. Zu Preisen von 25 Euro bis 65 Euro werden Plätze sowohl im Parkett und Rang des großen Saales sowie im Foyer angeboten. Eine Möglichkeit zu Tanzen wurde dabei auf gleich drei verschiedenen Tanzflächen geboten:

Großer Saal:
Live-Musik von den „Andorras“

Kleiner Saal:
die Tanzlehrer der Tanzschule Rupprecht legen auf

Foyer:
Live-Musik von Mila + Klaus

Aufgrund der Enge auf der Haupttanzfläche im großen Saal wurden auch die Tanzflächen im Foyer und kleinen Saal sehr gut angenommen. Als Verpflegung wurde ein kaltes Buffet sowie zahlreiche warme Gerichte zu fairen Preisen angeboten. Unterbrochen wurden die Tanzrunden durch stündliche Showeinlagen von professionellen Tänzern. Das vollständige Programm finden Sie im Folgenden:

20 Uhr: Ballereröffnung

21 Uhr: Deutsche Meister der Professionals
Kür lateinamerikanische Tänze
Sarah Latton & Stefan Erdmann

22 Uhr: Salsa der Spitzenklasse
Monica Melito (Bolivien) & Mitchell Provence (Curacao)
Tambó Dance Project

23 Uhr: Lateinshow
Sarah Latton & Stefan Erdmann

00:15 Uhr: Dreifache Weltmeister der Professionals
in den Standardtänzen
Alessia Betti & Mirko Gozzoli (Italien)

Für den 13.11.2009 ist bereits der nächste Galaball zum 25.Jubiläum der Tanzschule Rupprecht geplant. Angekündigt sind dieses Mal Oxana Lebedew und Franco Formica zusammen mit den EM-Dritten und den German Masters Gewinnern bei den Professionals.

Hesperidengarten in St. Johannis

Im Stadtteil St. Johannis kann der bekannteste Nürnberger Barockgarten, der Hesperidengarten, besichtigt werden. Gelegen in der Johannisstraße 43-47, in unmittelbarer Nähe zum St. Johannis-Friedhof und der -kirche, lädt er besonders im Sommer zu einem Spaziergang durch die stilvoll gestalteten Wege ein. Verbinden lässt sich dies z.B. mit einem Besuch im Café Dampfnudelbäck auf der gegenüberliegenden Straßenseite, einem ebenfalls sehr beliebtem Ausflugsziel.

Ein Quantum Trost (James Bond) – Premierenparty im Cinecitta

Am Mittwoch, dem 5.November 2008, luden das Cinecitta und Hitradio N1 zu einer exklusiven Premieren-Party zum neuen James Bond Film „Ein Quantum Trost“. Im IMAX-Gebäude erwartete die Gäste zunächst ein Willkommensgetränk, Tänzerinnen sowie zahlreiche Promotionstände, u.a. von Douglas mit Schmink- und Frisiermöglichkeit, einem Handyanbieter und einem Videospiele-Geschäft. Zum Unterhaltungsprogramm zählten eine Modenschau sowie die Stuntshow einer Kung-Fu-Gruppe. Neben passenden Drinks wurden spezielle Sandwichs zur Verpflegung angeboten.

Der eigentliche Film startete zeitgleich im ausverkauften IMAX sowie in den kleineren KInos 14-16 im Bereich des IMAX und wurden von verschiedenen Moderatoren des Radiosenders eingeleitet. Der Film begeisterte viele der Kinobesucher, die sich im Anschluss noch über ein Promotionpaket mit einer Flasche Coca Cola Zero, einer Sonnenbrille, eine Ausgabe der Zeitschrift Cinema sowie zahlreiche Proben und Gutscheine der Sponsoren freuen konnten. Insgesamt ein gelunger Abend, dem jedoch etwas mehr Themenbezug und weniger Werbung gut getan hätte.

Consumenta 2008

Vom 25.Oktober bis 02.November 2008 konnten Interessierte wieder die Verbrauchermesse Consumenta in den Hallen der Nürnberger Messe besichtigen. Dazu gehörte wie gewohnt auch die „Faszination Pferd“ mit Ständen rund um Pferdebedarf, vielen Pferdevorführungen und eine Galashow. An einem Wochende war zudem die Erfindermesse IENA für die Öffentlichkeit freigegeben. Große Überraschungen und viele Erfindungen für den Alltag waren in diesem Jahr aber eher nicht zu finden, viele kleine Stände von überwiegend asiatischen Ausstellern und der Bereich von Jugend Forscht lockten aber viele Besucher.

Zu den Highlights der eigentlichen Messe gehörten erneut der Gesundheitspark, die Bau-Consumenta, die Bereiche „Lebenslust“ und „Original Regional“, der Weihnachtsmarkt sowie der Stand des Bayrischen Rundfunks und der Nürnberger Nachrichten, an dem u.a. Gabriele Pauli zu Gast war und wo man sich ein Zeitungstitelblatt mit dem eigenen Bild erstellen lassen konnte. Insgesamt konnten über 850 Aussteller in elf Messehallen besucht werden zum Preis von 10 Euro für einen Erwachsene.