Altstadtfest 2010

Noch bis 26.09.2010 findet in Nürnberg des jährliche Altstadtfest statt und sorgt für viel Stimmung in den zahlreichen Festbuden rund um den Hans-Sachs-Platz und die Insel Schütt. Auf dem Hauptmarkt kann man zugleich den Herbstmarkt besuchen und die Festplatzbühne bietet ein täglich wechselndes Programm.

Die Highlights des Altstadtfest waren neben dem traditionellen Fischerstechen und dem Feuerwerk rund um die Pegnitz, besonders die vielen Auftritte auf der Bühne. Neben einer Beatles-Revival-Band und einer Abba-Revival-Band wartet an kommenden Wochenende noch eine Show der lokalen Band „Wassd scho? Bassd scho!“ auf die Altstadtfest-Besucher.

Hafenrundfahrt Nürnberg

Die Firma Neptun Schiffsreisen bietet ab der Anlegestelle Gebersdorf regelmäßig Fahrten auf einem Personenschiff an. Die Route führt ausgehend von Gebersdorf durch den Rhein-Main-Donau-Kanal bis zum ersten Highlight, der Schleuse. Nach dem Aufstieg in der Schleuse geht es weiter bis kurz vor die Eibacher Schleuse, wo das Schiff abbiegt und eine interessante Rundfahrt durch den Nürnberger Hafen macht. Hier wird auch gewendet und die Rückfahrt angetreten.

An Bord kann man sowohl außen an Deck sitzen als auch in einer der beiden Etagen des Innenraums. Als Verpflegung während der Fahrt können Getränke und Kuchen bestellt werden. Am Sonntag vormittag gibt es zudem die Möglichkeit, die Fahrt mit einem Brunch zu verbinden. Dabei steigt der Preis für eine Fahrt jedoch von 12 Euro auf 32,50 Euro.

Nürnberger Volksfest 2010

Am gestrigen Sonntag endete das Nürnberger Herbstvolksfest 2010 mit einem großen Abschlussfeuerwerk. Aufgrund des überwiegend schlechten Wetter konnte in diesem Jahr keine überdurchschnittlich positive Bilanz gezogen werden, jedoch äußerten sich die Schausteller zufrieden.

Einige Attraktionen waren zum ersten Mal in Nürnberg zu sehen. So beispielsweise der „Hexentanz“, ein Fahrgeschäft mit vorwärts und rückwärts drehenden Gondeln. Aber es gab auch ein Wiedersehen mit Attraktionen, die schon länger nicht mehr zu sehen waren, wie der „Rotor“, bei man erleben kann wie es ist, bei hoher Drehgeschwindigkeit an einer Wand zu kleben.

Stadtpark Nürnberg

Zu allen Jahreszeiten ist der Nürnberger Stadtpark einen Besuch wert. Für einen längeren Aufenthalt im Sommer bieten sich insbesondere die vielen fest installierten Liegestühle an, dir vor allem rund um den See platziert sind. Aber auch sonst gibt es viel zu sehen, besonders hervorzuheben ist dabei natürlich der große Neptunbrunnen sowie die schönen Gartenanlagen.

Ebenso zum Stadtpark gehört das Parkcafe mit seinen zahlreichen und gut besuchten Partys sowie einem Thai-Restaurant. Zu erreichen ist der Park ganz einfach auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. über die nahegelegene U-Bahn-Station Rennweg.