Alexander Herrmanns Palazzo

Nach einer Pause findet in diesem Jahr wieder das Palazzo in Nürnberg statt. In einem Spiegelpalast gegenüber dem Volksfestplatz präsentiert das Gourmet-Theater sein „Dinner Furiuso“ mit Gerichten des fränkischen Starkochs Alexander Herrmann. Dazu wurde eine abwechslungsreiche Show aus singenden und tanzenden Kellnern sowie speziellen Künstlern geboten. Ein Highlight darunter war sicherlich der Auftritt von Dennis Schleussner, der u.a. mit seinen Künsten am Jojo beeindruckte. Sowohl das Essen als auch die Show sind sehr empfehlenswert und den nicht gerade günstigen Eintrittpreis auf jeden Fall wert.

Regiomontanus-Sternwarte

Das ganze Jahr über bietet die Regiomontanus-Sternwarte in Nürnberg ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Besonders beliebt dabei sind die öffentlichen Himmelsführungen mit Fernrohrbeobachtung, die kostenlos an jedem Freitag und Samstag mit sternklarem Wetter stattfinden. Man bekommt dabei je nach Jahreszeit die Möglichkeit, selbst verschiedene Planeten oder den Mond zu betrachten. Der Besuch lohnt sich am ehesten, wenn der Himmel gerade nicht so hell vom Mond beleuchtet wird und man dadurch viel mehr verschiedene Objekte betrachten kann.

Holiday on Ice 2010

Auch 2010 besuchte „Holiday on Ice“ die Nürnberger Frankenhalle, diesmal mit der Show „Tropicana“. Dargestellt wurde eine Reise durch Amerika, anhand verschiedener Hits des Sängers Barry Manilow. Optisch wurde einiges geboten: neben einer riesigen LED-Wand im Hintergrund wurde eine große Menge fantasievoller Kostüme gezeigt. Zur Premiere hatte mit Lou Bega sogar ein echter Stargast einen Auftritt. Leider wirkte er auf dem Eis doch sehr unsicher und konnte daher sicher nicht seine überzeugendste Darbietung liefern.

Nachhilfe in Nürnberg

Wie in jeder deutschen Grossstadt, so gibt es auch in Nürnberg ein umfangreiches Nachhilfeangebot für die Schule und für Studierende. Wer in Nürnberg für seine Kinder in der Schule Nachhilfe benötigt, kann also auf ein breitgefächertes Angebot zurückgreifen. Dies reicht vom Nachhilfeunterricht durch Schüler höherer Klassen und Studierende bis hin zur professionellen Nachhilfe durch fachlich gut ausgebildete Nachhilfelehrer, etwa der Schülerhilfe. Dementsprechend sind natürlich auch die Kosten für „Nachhilfe in Nürnberg“ höchst unterschiedlich. Engagiert man etwa Studenten oder Schüler als Nachhilfelehrer, so sind die Stundensätze natürlich individuell verhandelbar. Die Nachhilfe durch professionelle Nachhilfelehrer kosten natürlich mehr (bis zu 33 Euro für 90 Minuten). Nachhilfe gibt es in Form von Repetitorien natürlich auch für Studenten. Grundsätzlich wäre aber zu prüfen, ob es nicht viel sinnvoller wäre, notfalls auch eine gezielte Beratung in Anspruch zu nehmen, um das Kind optimal zu fördern und es nicht mit Gewalt durch eine Schulart zu peitschen, die für ein Kind ungeeignet ist. Hat ein Kind zum Beispiel eher praktische Begabungen, so ist es auch im späteren Berufsleben als Handwerker möglicherweise besser aufgehoben als als Akademiker. Auch bei der Nachhilfe sollte dieser Grundsatz beherzigt werden!

Skisport für Nürnberger

Von der Adventszeit bis zu den Osterferien dauert in der Regel die Saison für Winter-Urlaub.

Der Klassiker ist dabei der Ski-Urlaub, für den sportbegeisterte Wintersportler regelmäßig in möglichst schneesichere Gebiete fahren. Bereits für Kinder im Vorschulalter können werden in Ski-Schulen die Grundlagen für ein späteres Hobby gelegt. Zielgebiete für einen aktiven Winter Urlaub liegen natürlich vor allem in den Alpen und den Hochlagen der Mittelgebirge.

Nicht jeder liebt es, die Weihnachtsfeiertage als Familienfest zuhause zu verbringen – oder es fehlt an der dazu benötigten Familie. Hier bieten sich die freien Tage „zwischen den Jahren“ für einen kürzeren oder längeren Winterurlaub mit oder ohne Wintersport an. Ziel für eine Reise als Alternative zum heimischen Weihnachtsfest sind nicht nur die traditionellen Winter-Urlaubsgebiete, sondern auch interessante Metropolen oder andere Städte oder wärmere südliche Reiseziele.

Der Reiz verschneiter Landschaften lockt jedes Jahr Erholungssuchende in den Winter-Urlaub, die bewusst Ruhe, Spaziergänge und eine schöne Umgebung genießen wollen. Gerade die Ferienregionen der Mittelgebirge bieten für diese Art der Entspannung zahlreiche Möglichkeiten.

Ob der Urlaub generell in die kalte Jahreszeit gelegt wird oder ob man im Winter eine zweite Auszeit plant: es viele Gründe, im Winter zu verreisen, und noch mehr Auswahl bei den in Frage kommenden Reisezielen und den Unterkunftsmöglichkeiten für das jeweilige Budget.

Ein Nürnberg sehr naheliegendes, wenn auch nicht sehr großes Skigebiet ist beispielsweise der Ochsenkopf im Fichtelgebirge. Aber auch der Bayrische Wald mit dem Großer Arber kann ich relativ kurzer Zeit erreicht werden.