Skisport für Nürnberger

Von der Adventszeit bis zu den Osterferien dauert in der Regel die Saison für Winter-Urlaub.

Der Klassiker ist dabei der Ski-Urlaub, für den sportbegeisterte Wintersportler regelmäßig in möglichst schneesichere Gebiete fahren. Bereits für Kinder im Vorschulalter können werden in Ski-Schulen die Grundlagen für ein späteres Hobby gelegt. Zielgebiete für einen aktiven Winter Urlaub liegen natürlich vor allem in den Alpen und den Hochlagen der Mittelgebirge.

Nicht jeder liebt es, die Weihnachtsfeiertage als Familienfest zuhause zu verbringen – oder es fehlt an der dazu benötigten Familie. Hier bieten sich die freien Tage „zwischen den Jahren“ für einen kürzeren oder längeren Winterurlaub mit oder ohne Wintersport an. Ziel für eine Reise als Alternative zum heimischen Weihnachtsfest sind nicht nur die traditionellen Winter-Urlaubsgebiete, sondern auch interessante Metropolen oder andere Städte oder wärmere südliche Reiseziele.

Der Reiz verschneiter Landschaften lockt jedes Jahr Erholungssuchende in den Winter-Urlaub, die bewusst Ruhe, Spaziergänge und eine schöne Umgebung genießen wollen. Gerade die Ferienregionen der Mittelgebirge bieten für diese Art der Entspannung zahlreiche Möglichkeiten.

Ob der Urlaub generell in die kalte Jahreszeit gelegt wird oder ob man im Winter eine zweite Auszeit plant: es viele Gründe, im Winter zu verreisen, und noch mehr Auswahl bei den in Frage kommenden Reisezielen und den Unterkunftsmöglichkeiten für das jeweilige Budget.

Ein Nürnberg sehr naheliegendes, wenn auch nicht sehr großes Skigebiet ist beispielsweise der Ochsenkopf im Fichtelgebirge. Aber auch der Bayrische Wald mit dem Großer Arber kann ich relativ kurzer Zeit erreicht werden.

Stadtpark Nürnberg

Zu allen Jahreszeiten ist der Nürnberger Stadtpark einen Besuch wert. Für einen längeren Aufenthalt im Sommer bieten sich insbesondere die vielen fest installierten Liegestühle an, dir vor allem rund um den See platziert sind. Aber auch sonst gibt es viel zu sehen, besonders hervorzuheben ist dabei natürlich der große Neptunbrunnen sowie die schönen Gartenanlagen.

Ebenso zum Stadtpark gehört das Parkcafe mit seinen zahlreichen und gut besuchten Partys sowie einem Thai-Restaurant. Zu erreichen ist der Park ganz einfach auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. über die nahegelegene U-Bahn-Station Rennweg.

Alte Veste bei Fürth

Alte Veste 1

In der Nähe von Fürth lohnt ein Besuch der alten Veste, die besonders während der Zeit der Kriege zwischen Wallenstein und dem schwedischen König Gustav Adolf. Zunächst kann dort ein Turm bestiegen werden, der oben einen tollen Blick über das Umland bietet. Anschließend bietet sich die Möglichkeit zum Wandern über zahlreiche Wanderwege und natürlich zur Einkehr in das Restaurant „Alte Veste“ mit vielen Plätzen auch im Freien.

Alte Veste 2

Consumenta 2008

Vom 25.Oktober bis 02.November 2008 konnten Interessierte wieder die Verbrauchermesse Consumenta in den Hallen der Nürnberger Messe besichtigen. Dazu gehörte wie gewohnt auch die „Faszination Pferd“ mit Ständen rund um Pferdebedarf, vielen Pferdevorführungen und eine Galashow. An einem Wochende war zudem die Erfindermesse IENA für die Öffentlichkeit freigegeben. Große Überraschungen und viele Erfindungen für den Alltag waren in diesem Jahr aber eher nicht zu finden, viele kleine Stände von überwiegend asiatischen Ausstellern und der Bereich von Jugend Forscht lockten aber viele Besucher.

Zu den Highlights der eigentlichen Messe gehörten erneut der Gesundheitspark, die Bau-Consumenta, die Bereiche „Lebenslust“ und „Original Regional“, der Weihnachtsmarkt sowie der Stand des Bayrischen Rundfunks und der Nürnberger Nachrichten, an dem u.a. Gabriele Pauli zu Gast war und wo man sich ein Zeitungstitelblatt mit dem eigenen Bild erstellen lassen konnte. Insgesamt konnten über 850 Aussteller in elf Messehallen besucht werden zum Preis von 10 Euro für einen Erwachsene.

Fussball-EM 2008 in Nürnberg

Die Fussball-EM 2008 in der Schweiz und Österreich war auch in Nürnberg ein großes Ereignis. Während in den ersten Spielrunden der Kennametal Kick & Groove Park am Kornmarkt als zentrale Anlaufstelle für die Fans dienen sollte, reichte dieser bei den Highlight-Partien der Endrunde längst nicht mehr aus. Als zweite Public-Viewing-Fläche wurde die Wöhrder Wiese in Betrieb genommen. Leider handelte es sich auch hierbei um einen streng abgegrenzten Bereich, die Leinwand wurde speziell so aufgestellt, dass sie nicht von weitem auf der ganzen Wiese gesehen werden konnte, sondern erst nach dem Passieren der Sicherheitsschranke. Es bildeten sich teilweise extrem lange Schlangen vor den wenigen Getränke-Buden, was teilweise für Unmut sorgte. Insgesamt konnten sich die Fussball-Fans angesichts der tollen Stimmung und spannenden Partien aber über eine gelungene EM freuen.

Eisbär Flocke im Nürnberger Tiergarten

Seit Mitte der Woche kann Eisbär Flocke im Nürnberger Tiergarten besucht werden. Am ersten Tag nur von geladenen Medien-Berichterstattern, inzwischen auch von der Öffentichkeit.

Der Tiergarten hat sich vorbildlich auf den erwarteten Besucheransturm vorbereitet. Bereits an den Bushaltestellen der Linien zum Tiergarten, wird auf Flocke hingewiesen. Am Eingang des Tiergartens wartet ein zusätzliches Kassenhäuschen auf die Besucher, anschließend erhält man eine spezielle Flocke-Broschüre, die den Weg zum Eisbärengehege weist. Dort angekommen reiht man sich zunächst in die Warteschlange an der Unterführung neben dem Gehege der Eisbären-Mutter Vera ein. Nach jeweils 15 Minuten wird die nächste Gruppe auf die speziell für Flocke aufgestellte Tribüne durchgelassen. Die Sicht ist sowohl von der Tribüne als auch direkt an der Absperrung zum Gehege sehr gut. Flockes Pfleger gibt sich größte Mühe, den Besuchern des Tiergartens möglichst viel von Flocke zu zeigen. Er spielt Fangen oder Ball mit ihr, füttert Flocke oder führt sie an das Wasser.

Doch nicht nur wegen Flocke lohnt ein Besuch des Tiergartens. Die weitläufige Anlage lädt zum Spazierengehen ein und bietet von Elefanten, Giraffen, Affen, Raubtieren über Pinguine bis hin zu Vögeln fast jede interessante Tierart.

Nürnberg Total gestartet

Bei Nürnberg Total finden Sie ab jetzt Berichte über die spannendsten Ereignisse und Veranstaltungen in Nürnberg, wichtige Nachrichten, Berichte über Bücher und vieles mehr rund um die Stadt Nürnberg. Egal ob als Nürnberger oder Nürnberg-Fan, hier bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand! Wenn Ihnen die Inhalte dieses Blog gefallen, abonnieren Sie doch unseren RSS-Feed und lassen Sie sich automatisch über Neuigkeiten informieren.

Ihre Anregungen, Kritik, Wünsche und Anmerkungen zu den besprochen Themen sind herzlich willkommen! Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion am jeweiligen Artikel oder senden Sie uns eine E-Mail.