Alexander Herrmanns Palazzo

Nach einer Pause findet in diesem Jahr wieder das Palazzo in Nürnberg statt. In einem Spiegelpalast gegenüber dem Volksfestplatz präsentiert das Gourmet-Theater sein „Dinner Furiuso“ mit Gerichten des fränkischen Starkochs Alexander Herrmann. Dazu wurde eine abwechslungsreiche Show aus singenden und tanzenden Kellnern sowie speziellen Künstlern geboten. Ein Highlight darunter war sicherlich der Auftritt von Dennis Schleussner, der u.a. mit seinen Künsten am Jojo beeindruckte. Sowohl das Essen als auch die Show sind sehr empfehlenswert und den nicht gerade günstigen Eintrittpreis auf jeden Fall wert.

Regiomontanus-Sternwarte

Das ganze Jahr über bietet die Regiomontanus-Sternwarte in Nürnberg ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Besonders beliebt dabei sind die öffentlichen Himmelsführungen mit Fernrohrbeobachtung, die kostenlos an jedem Freitag und Samstag mit sternklarem Wetter stattfinden. Man bekommt dabei je nach Jahreszeit die Möglichkeit, selbst verschiedene Planeten oder den Mond zu betrachten. Der Besuch lohnt sich am ehesten, wenn der Himmel gerade nicht so hell vom Mond beleuchtet wird und man dadurch viel mehr verschiedene Objekte betrachten kann.

Hafenrundfahrt Nürnberg

Die Firma Neptun Schiffsreisen bietet ab der Anlegestelle Gebersdorf regelmäßig Fahrten auf einem Personenschiff an. Die Route führt ausgehend von Gebersdorf durch den Rhein-Main-Donau-Kanal bis zum ersten Highlight, der Schleuse. Nach dem Aufstieg in der Schleuse geht es weiter bis kurz vor die Eibacher Schleuse, wo das Schiff abbiegt und eine interessante Rundfahrt durch den Nürnberger Hafen macht. Hier wird auch gewendet und die Rückfahrt angetreten.

An Bord kann man sowohl außen an Deck sitzen als auch in einer der beiden Etagen des Innenraums. Als Verpflegung während der Fahrt können Getränke und Kuchen bestellt werden. Am Sonntag vormittag gibt es zudem die Möglichkeit, die Fahrt mit einem Brunch zu verbinden. Dabei steigt der Preis für eine Fahrt jedoch von 12 Euro auf 32,50 Euro.

Salzgrotte in Nürnberg

In einem Gebäude am Neutorgraben befindet sich die Nürnberger Salzgrotte. Zu jeder vollen Stunde kann man hier zum Preis von 10 Euro an einer 45-minütigen Sitzung teilnehmen. Man legt sich dazu in Straßenkleidung, jedoch ohne Schuhe, auf einen Liegestuhl und kann auf Wunsch zusätzlich eine warme Decke verwenden. Das Einatmen der Salzluft stärkt die Abwehrkräfte und unterstützt den Heilungsprozess bei zahlreichen Krankheit. Im Anschluss an die Sitzung erhält man zudem eine Sole-Trinkkur sowie die Möglichkeit weitere Salzprodukte zu erwerben.