Baustelle des Fürthermare

Besucher des Eröffnungsfests der neuen Fürther Uferpromenade konnten am letzten Wochenende gleich ein weiteres Highlight des Jubiläumsjahrs besichtigen.

Erst im Herbst des Jahres wird das neue Thermalbad „Fürthermare“ neben dem Freibad am Scherbsgraben eröffnet. Einen exklusiven Rundgang über die Baustelle konnten die Besucher aber schon früher machen. Obwohl zur Fertigstellung sicherlich noch viel Arbeit nötig ist, macht das Bad einen vielversprechenden Eindruck und könnte durchaus zur Konkurrenz für das Steiner „Kristall Palm Beach“ werden.

Fürthermare

Eröffnung der Fürther Uferpromenade

Pünktlich zum 1.000-jährigen Stadtjubiläum eröffnete die Stadt Fürth ihre neue Uferpromenade entlang der Rednitz mit dem Eröffnungsfestival „Stadt am Fluss – Urlaub in Fürth“. Drei Bühnen und zahlreiche Stände zwischen Stadthalle und Siebenbürgenbrücke sorgten bei den mehr als 60.000 Besuchern für gute Unterhaltung. Die Bühne in unmittelbarer Nähe zur Stadthalle wurde sogar mit einem Sandstrand versehen, was zusammen mit kubanischer Musik zahlreiche Besucher zum Tanzen verleitete.

Eröffnungsfest Fürther Uferpromenade

Entlang der neuen Uferpromenade bieten Bootsanlegestegen die Möglichkeit, die Rednitz mit Kanu oder Paddelboot zu erkunden. Auch schwimmen sollte bei passendem Wetter möglich sein. Was noch fehlt? Bislang gibt es kein dauerhaftes Café entlang der Uferpromenade, was sicher die optimale Ergänzung wäre.

Fürther Uferpromenade

Nürnberger Herbst-Volksfest 2007

Seit 24.August ist wieder Volksfest in Nürnberg. Bei bestem Wetter nutzten bereits am ersten Wochenende über 400.000 Besucher die Gelegenheit, über den Festplatz zu gehen. Ganz neu dabei ist in diesem Jahr die Achterbahn „Höllenblitz“. Mutige können sich hier auf die Tour durch eine dunkle, verlassene Mine freuen.

Höllenblitz

Bereits seit dem letzten Mal dabei ist das Oxenzelt von Tucher. Besonders empfehlenswert hier: Weid-Ochse vom Spieß mit Blaukraut, Klößen und Soße. Zwar nicht ganz billig, aber es lohnt sich auf jeden Fall!

Oxenzelt

20.Sommernachtfilmfestival zu Ende

Gestern endete mit dem 20.Sommernachtfilmfestival die Saison des Freiluft-Kinos in Nürnberg, das leider mit dem schlechten Wetter im August zu kämpfen hatte. Besonderes Highlight des Jubiläums-Festivals war das Tretbootkino am Nürnberger Dutzendteich. Gegen 21 Uhr machten sich die Boote vom Tretbootverleih gegenüber dem Café Wanner auf den Weg quer über den Dutzendteich. In einem eingezäunten Bereich positionierten sich die Tretboote sowie einige Schlauchboote der Besucher vor der Kinoleinwand, um vom Wasser aus den „Der rote Korsar“ zu genießen. Der Film-Klassiker passte hervorragend zur Umgebung, trat aber teilweise im Gerangel der Boote sehr in den Hintergrund. Eine Wiederholung im nächsten Jahr sollte von den Organisatoren auf jeden Fall in das Programm aufgenommen werden, da kaum eine andere Kinoveranstaltung mehr Originalität und Ambiente bieten kann.

Tretbootkino

Sommernachtsball 2007 in Fürth

Eine weitere Veranstaltung aus Fürth, aber sicherlich auch bei vielen Nürnbergern sehr beliebt, ist der Sommernachtsball im Fürther Stadtpark. Am 4.August 2007 standen den zahlreichen Gästen in Abendgarderobe bei perfektem Sommerabendwetter vier Tanzflächen mit unterschiedlichen Bands zur Verfügung. Am meisten überzeugen konnte in diesem Jahr das Gloria Reuter Sextett mit einer sehr guten Auswahl von modernen Tanzhits und Oldies. Auch vor den Bühnen der Pavel Sandorf Big Band und insbesondere der Conny Wagner Showband herrschte großer Andrang. Leider wurden die Tanzflächen vom Veranstalter trotz reichlich vorhandenem Platz nicht größer gewählt, so dass richtiges Tanzen teilweise nur schwer möglich war.

Sommernachtsball 2007 in Fürth - Brunnen

Aufgelockert wurde die Veranstaltung durch Auftritte fränkischer Comedians. Insbesonderen sind hier die Aufritte von Volker Heißmann und Martin Rassau sowie Klaus Karl Kraus zu nennen, wobei erstere leider sehr durch die schwache Akustik litt und auf den zahlreich aufgestellten Bänken gar nicht zu verstehen war.

„Sommernachtsball 2007 in Fürth“ weiterlesen

Klassik Open-Air 2007 in Fürth

Neben den überaus populären Freiluft-Klassik-Konzerten am Nürnberger Luitpoldhain bot auch die Stadt Fürth im Jubläumsjahr zwei Klassik-Open-Airs. Das erste davon fand im Fürther Südstadtpark statt. Aufgrund der deutlich geringeren Besucherzahlen als in Nürnberg konnte man auch nach Beginn des Konzerts noch einen guten Platz unmittelbar vor der Bühne finden.

Leider trübten das schlechte Wetter und die durchnässte Wiese die Stimmung etwas. Nichts auszusetzen gab es hingegen an der Musik, die durchweg gut unterhalten konnte und eine gute Zusammenstellung leichter klassischer Musik bot. Auch der gastronomische Rahmen mit zahlreichen Ständen und der in unmittelbarer Nähe gelegenen Grünen Halle konnte überzeugen.

Klassik Open-Air Fürth

Kurzbericht: Stadt(ver)führungen

Auch in diesem Jahr konnten die Stadt(ver)führungen wieder mit einen hochklassigen Veranstaltungen aufwarten.

Eine Führung des Vereins „Geschichte für alle“ über den Rochusfriedhof stellte den Teilnehmern professionell und anschaulich die Hintergrund-Informationen zu den interessantesten Gräbern und der, leider nicht geöffneten, Rochuskapelle zur Verfügung.

Ein besonderes Highlight war die Prominenten-Führung „Was verbirgt sich in den Türmen der Stadtmauer?“ mit Stadtrat Jürgen Helmbrecht. Dieser stellte den zahlreichen Teilnehmern seiner Führung Türme der Stadtmauer vor, die sonst nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind. Neben zwei Türmen einer Studentenverbindungen, wurden der Turm eines Karnevalvereins und eines Koch-Clubs vorgestellt. In letzterem wartete auch gleich eine Überraschung auf die Besucher: eine Suppe für jeden verkürzte die Wartezeit vor Betreten des Turms.

Stadtführung Türme der Stadtmauer

Insgesamt waren die Stadt(ver)verführungen wieder eine gelungene Veranstaltung, von der Sie an dieser Stelle im nächsten Jahr noch ausführlichere Bericht erhalten werden.

Stadt(ver)führungen wieder am Wochenende

Am Wochenende starten die Stadt(ver)führungen 2007 unter dem Motto „Go West“ mit ca. 200 verschiedenen Rundgängen, die an insgesamt 800 Terminen stattfinden. Das komplette Programm ist unter www.stadtverfuehrungen.nuernberg.de zu finden. Broschüren gibt es außerdem im Rathaus und vielen Kultureinrichtungen kostenlos zum Mitnehmen.

Ob die Führungen dieses Jahr wieder Ihre 5 Euro im Vorverkauf oder 5,50 Euro an den Veranstaltungstagen wert sind, erfahren Sie in Kürze an dieser Stelle.

Rückblick: DFB-Pokal-Sieg des 1.FC Nürnberg

Am 27.Mai 2007 war es soweit: nach dem bis zum Schluss spannenden Pokalsieg des 1.FC Nürnberg am Vortag versammeln sich Tausende auf dem überfüllten Nürnberger Hauptmarkt um den Club zu feiern. Schon ab Mittag werden die Fans mit viel Musik unterhalten, die Mannschaft landet jedoch erst gegen 14 Uhr auf dem Nürnberger Flughafen und kommt durch die vielen Fans am Straßenrand nur langsam in Richtung Hauptmarkt voran. „Rückblick: DFB-Pokal-Sieg des 1.FC Nürnberg“ weiterlesen

Nürnberg Total gestartet

Bei Nürnberg Total finden Sie ab jetzt Berichte über die spannendsten Ereignisse und Veranstaltungen in Nürnberg, wichtige Nachrichten, Berichte über Bücher und vieles mehr rund um die Stadt Nürnberg. Egal ob als Nürnberger oder Nürnberg-Fan, hier bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand! Wenn Ihnen die Inhalte dieses Blog gefallen, abonnieren Sie doch unseren RSS-Feed und lassen Sie sich automatisch über Neuigkeiten informieren.

Ihre Anregungen, Kritik, Wünsche und Anmerkungen zu den besprochen Themen sind herzlich willkommen! Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion am jeweiligen Artikel oder senden Sie uns eine E-Mail.